- Shipping 1-2 working days
0

Powerkite

Powerkiting macht Spaß und ist superleicht zu lernen. Kitemana hat viele Powerkites im Angebot und das natürlich zum besten Preis! Powerkiting ist eine coole Art, die Kraft des Windes mit einem Drachen zu erleben. Das Schöne am Powerkiting ist, dass jeder es lernen kann und das Einstiegslevel viel niedriger ist als beim Kitesurfen. Außerdem ist es deutlich günstiger. Beim Powerkiten geht es darum, möglich viel Spaß zu haben und das Einzige was man dazu braucht ist Wind! Ausserdem ist es ein toller Windsport der die Leute zusammen bringt. Beim Powerkiten steht man auf festem Boden, ganz anders als wenn man beim kiten über das Wasser gleitet. Man kann daher viel einfacher miteinander in Kontakt treten. Daher ist es sehr beliebt bei Jungesellenpartys, Familienausflügen oder Teambuilding-Veranstaltung. Mehr erfahren ».

Kategorien

Marke

Kite Größe

Mehr anzeigen

Type

Filter
Voltage
VoltagePeter Lynn
284.95
Quad Handles
Quad HandlesHQ Kites
29.95
Wrist Straps
Wrist StrapsPeter Lynn
11.95
Peak Trainer
Peak TrainerFlysurfer
179.00
Impulse TR
Impulse TRPeter Lynn
144.95
3-line Control Bar
3-line Control BarHQ Kites
39.95
Wrist Straps Basic
Wrist Straps BasicHQ Kites
2.99
Ignition
IgnitionOzone
205.00
Rush V
Rush VHQ Kites
119.00
Twister
TwisterPeter Lynn
329.00
Rush Pro
Rush ProHQ Kites
144.95
Rainbow
RainbowNasaWing
74.95
Line Set 30m
Line Set 30mNasaWing
44.95
2-line Control Bar
2-line Control BarPeter Lynn
19.95
23%Rabatt
Rush IV
Rush IVHQ Kites
169.00 129.00
Fluxx
FluxxHQ Kites
54.95
Hornet
HornetPeter Lynn
229.00
Wrist Straps
Wrist StrapsNasaWing
9.95
Hydra II
Hydra IIHQ Kites
239.00
Scout III
Scout IIIHQ Kites
305.00
1 - 21 ab 21Produkte pro Seite
1

Was sind Powerkites?

Powerkiting ähnelt dem Drachensteigen, aber mit deutlich mehr Power. Das bedeutet, dass ein enormer Zug durch die Kraft des Windes erzeugt wird, und du wirst diesen sicher in deinen Armen spüren! Powerkiting bringt dich oft an weitläufige Flächen wie den Strand, denn du brauchst genug Platz, damit der Wind direkt in deinen Kite pusten kann. Der Kite bekommt seine Form durch den Wind, so dass du keine Luft in einen Power-Kite pumpen musst. Der Vorteil dabei ist, dass der Kite superleicht ist und bei nur wenigen Knoten Wind fliegen kann. Je stärker der Wind weht, desto mehr Kraft wirst du in deinem Powerkite spüren. Also sei vorsichtig, wenn es draußen stürmt. Wir empfehlen Anfängern, mit dem Üben zwischen 3 und 15 Knoten zu beginnen, bevor du einen größeren Sturm herausforderst.

Die meisten Powerkites haben zwei Hauptleinen um deinen Kite zu steuern. Die gesamte Leistung ist gleichmäßig auf diese beiden Leitungen verteilt. Obwohl einige Powerkites 4 Leinen haben. Bei einem 4-leiner Powerkite unterscheiden wir die Leinen in Lenk- und Powerleinen. Die Powerleitungen übernehmen die gesamte Energie, während du deinen Kite mit der Steuer- oder Lenkleine bewegst. Es gibt zwei Möglichkeiten, deinen Kite zu kontrollieren. Die erst führt über eine Stange (eine sogenannte Bar) und der zweite über zwei getrennte Griffe. Wir empfehlen oft eine Bar, weil du dadurch etwas mehr Kontrolle hast und du dich an das Gefühl gewöhnen kannst, eine Bar zu kontrollieren, wenn du dich entscheidest, den Wechsel zum echten Kitesurfen zu wagen!

Was sollte ich beim Kauf eines Powerkites beachten?

Beim Kauf eines Powerkites gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. Insbesondere die bestimmt die Größe des Kites die Kraft des Kites. Behalte immer die folgenden Variablen im Hinterkopf: Körpergewicht, Level, Art des Powerkites, Knoten und Windrichtung. Wenn du oft mit wenig Wind fliegen willst, brauchst du einen etwas größeren Power-Kite. Wenn du es vorziehst, bei stärkeren Wind Spaß zu haben, wähle einen kleineren. In der folgenden Tabelle findest du eine gute Schätzung der Größe des Powerkites in Abhängigkeit von deinem Gewicht.

  • 30 - 40 kg 1.0 - 1.22 m²
  • 40 - 50 kg 1,2 - 1,5 m²
  • 50 - 60 kg 1,5 - 2,0 m²
  • 60 - 70 kg 2,0 - 2,5 m²
  • 70 - 80 kg 2,5 - 3,0 m²
  • 80 - 90 kg 3.0 - 3.5 m²
  • 90 - 100 kg 3,5 - 4,0 m²
  • 100 - 110 kg 4,0 - 4,5 m²

    Worin unterscheidet sich ein Tubekite von einem Softkite?

    Es gibt viele verschiedene Arten von Kites auf dem Markt. Um es einfach zu halten, haben wir zwischen Tubekites und Softkites unterschieden. Die Tube-Kites, die oft in der Kitesurfszene zu sehen sind, erhalten ihre Form und Stabilität, indem Luft in die Tubes gepumpt wird. Der Vorteil dieser Tubenkites ist, dass sie auf dem Wasser schweben. Dies macht den Relaunch einfach und macht sie sehr sicher beim Kiten im Wasser. Der Nachteil ist, dass Tube-Kites durch die Tubes etwas mehr Eigengewicht haben. Softkites oder Powerkites sind Kites, die man nicht aufpumpen muss da sie sich selbst mit Luft füllen wenn sie vom Wind angestöhmt werden.

    Wie steuert man einen Powerkite?

    Du kontrollierst einen Powerkite, indem du an den Steuerleinen ziehst (entweder über eine Bar oder durch Zug an einem der Griffe). Dadurch ändert der Kite die Richtung. Bitte beachten, dass dur nur an einer Seite der Bar ziehst, anstatt eine Drehbewegung auszuführen, also nicht wie an einem Lenkrad. Während du eine Seite ziehst, schiebe die gegenüberliegende Seite von dir weg, so kannst du den Kite durch die Luft navigieren. Wenn der Kite sich also nach links bewegen soll, zieh mit der linken Hand und die rechte Hand ein wenig von dir weg. Achte darauf, dass du den Kite zeitig zurücklenkst, sonst fliegt der Kite einen Loop also eine volle Drehung von 360 Grad! :) Wenn du Powerkiting ausprobieren möchtest, aber zunächst gerne eine Trainigsstunde hättest, kein Problem! Kitemana hat eine eigene Powerkite-Schule! Wenn du mehr über Powerkites oder normale Kites erfahren möchtest, ruf einfach an oder schreib eine Email um eine kostenlose Beratung zu erhalten.